Seiteninterne Suche

Studium

Studienplan bis Wintersemester 2013/14

 

Studienplan (Studienbeginn bis zum Wintersemester 2013/14)

Der nachfolgende Studienplan ist grundsätzlich nur eine Empfehlung. Unter Beachtung der Voraussetzungen für den Besuch einiger Module können die Module auch in anderer Reihenfolge absolviert werden.

Die Links führen jeweils auf die Modulbeschreibung.

Semester Lehrveranstaltung SWS Leistungspunkte Prüfungsleistung
1 Betriebswirtschaftslehre I 4 5,0 Klausur 90 Minuten
1 Einführung in die Volkswirtschaftslehre 3 5,0 Klausur 90 Minuten
2 Betriebswirtschaftslehre II 4 5,0 Klausur 90 Minuten
2 Mikroökonomie 3 5,0 computerbasierte Tests
Klausur 90 Minuten
3 Makroökonomie 3 5,0 computerbasierte Tests
Klausur 90 Minuten
3 Betriebliches Rechnungswesen I 3 5,0 Klausur 60 Minuten
4 Sozialpolitik 3 5,0 Klausur 60 Minuten
4 Betriebliches Rechnungswesen II 3 5,0 Klausur 60 Minuten
4 Statistik 4 5,0 Klausur 90 Minuten
5 Volkswirtschaftliches Proseminar
(kann alternativ auch im 4. oder 6. Semester besucht werden)
2 5,0 Hausarbeit mit Vortrag
5 Recht für Wirtschaftswissenschaftler I 3 5,0 Klausur 90 Minuten
5 Wahlweise: 3 5,0 Klausur 60 Minuten
6 Recht für Wirtschaftswissenschaftler II 3 5,0 Klausur 90 Minuten
6 Wahlweise: 3 5,0 Klausur 60 Minuten
6 Bachelorarbeit (nur wenn Ökonomie als Erstfach studiert wird 10,0 Bachelorarbeit

Voraussetzungen für den Besuch bestimmter Lehrveranstaltungen

  • Für die Teilnahme an den Vorlesungen Mikroökonomie und Makroökonomie werden die Kenntnisse der Einführung in die Volkswirtschaftslehre vorausgesetzt.
  • Für die Teilnahme an der Vorlesung Sozialpolitik wird das bestandene Modul Einführung in die Volkswirtschaftslehre vorausgesetzt.
  • Für die Teilnahme am Volkswirtschaftlichen Proseminar und an der Vorlesung Wirtschaftspolitik werden die bestandenen Module Einführung in die Volkswirtschaftslehre, Mikroökonomie und Makroökonomie benötigt.
  • Für die Teilnahme an der Vorlesung Praxis der Empirischen Wirtschaftsforschung werden die bestandenen Module Einführung in die Volkswirtschaftslehre, Mikroökonomie, Makroökonomie und Statistik benötigt.