Studienplan ab Wintersemester 2014/15

Der nachfolgende Studienplan ist grundsätzlich nur eine Empfehlung. Unter Beachtung der Voraussetzungen für den Besuch einiger Module können die Module auch in anderer Reihenfolge absolviert werden.

Die Links führen jeweils auf die Modulbeschreibung.

Semester Lehrveranstaltung SWS Leistungspunkte Prüfungsleistung
1 Betriebswirtschaftslehre I 4 5,0 Klausur 90 Minuten
1 Einführung in die Volkswirtschaftslehre 3 5,0 Klausur 90 Minuten
2 Betriebswirtschaftslehre II 4 5,0 Klausur 90 Minuten
2 Mikroökonomie 3 5,0 computerbasierte Tests
Klausur 90 Minuten
3 Makroökonomie 3 5,0 computerbasierte Tests
Klausur 90 Minuten
3 Betriebliches Rechnungswesen I 3 5,0 Klausur 60 Minuten
3 Grundlagen der Fachdidaktik 4 5,0 Klausur 90 Minuten
4 Vertiefungsmodul Volkswirtschaftslehre (1. Veranstaltung)
angebotene Veranstaltungen siehe Abschnitt „Vertiefungsmodule“
5,0 abhängig vom gewählten Fach
4 Betriebliches Rechnungswesen II 3 5,0 Klausur 60 Minuten
4 Statistik 4 5,0 Klausur 90 Minuten
5 Volkswirtschaftliches Proseminar (kann alternativ auch im 4. oder 6. Semester besucht werden) 2 5,0 Hausarbeit mit Vortrag
5 Recht für Wirtschaftswissenschaftler I 3 5,0 Klausur 90 Minuten
5 Betriebswirtschaftslehre III (Bilanzierung) 3 5,0 Klausur 60 Minuten
6 Recht für Wirtschaftswissenschaftler II 3 5,0 Klausur 90 Minuten
6 Vertiefungsmodul Volkswirtschaftslehre (2. Veranstaltung)
angebotene Veranstaltungen siehe Abschnitt „Vertiefungsmodule“
5,0 abhängig vom gewählten Fach
6 Praxisfelder der Fachdidaktik: Medien im Wirtschaftsunterricht 2 2,5 s.u.
7 Hauptseminar Volkswirtschaftslehre 2 5,0 Hausarbeit mit Vortrag
7 Praxisfelder der Fachdidaktik: Planung, Durchführung und Reflexion im ökonomischen Fachunterricht 2 2,5 Klausur 90 Minuten (für das gesamte Modul Praxisfelder)
8 Wirtschaftsinformatik* 4 5,0 abhängig vom gewählten Fach
8 Hauptseminar Betriebswirtschaftslehre 2 5,0 Hausarbeit mit Vortrag
8 Recht für Wirtschaftswissenschaftler III 3
9 Recht für Wirtschaftswissenschaftler IV 3 10,0 Klausur 60 Minuten (Recht III + IV)

* Studierende, welche Wirtschaftswissenschaften in Kombination mit Informatik studieren, belegen an Stelle der Veranstaltung „Informatik“ eine zusätzliche Wahlveranstaltung im Umfang von 5 ECTS-Punkten.

Voraussetzungen für den Besuch bestimmter Lehrveranstaltungen:

  • Für die Teilnahme am Volkswirtschaftlichen Proseminar werden die bestandenen Module „Mikroökonomie“ und „Makroökonomie benötigt.
  • Für die Teilnahme am Hauptseminar Volkswirtschaftslehre wird das bestandene Modul „Volkswirtschaftliches Proseminar“ benötigt.
  • Für die Teilnahme am Hauptseminar Betriebswirtschaftslehre wird das bestandenen Modul „Betriebswirtschaftslehre II“ benötigt.

Vertiefungsmodule

Bei den Vertiefungsmodulen können Lehrveranstaltungen aus der Volkswirtschaftslehre belegt werden, die in den inhaltlichen Prüfungsanforderungen der LPO I vorgesehen sind (nicht anderweitig abgedeckte Themenfelder sind insbesondere Staatstätigkeit und soziale Sicherung, internationale Wirtschaftsbeziehungen, Geld, Kredit und Währung, Beschäftigung und Arbeitsmarkt). Derzeit werden angeboten:

Alle genannten Veranstaltungen können für jedes der Vertiefungsmodule verwendet werden, allerdings natürlich jeweils nur einmal eingebracht werden.

Zusätzlich zu den Fächern zu erbringende Leistungen

Im Rahmen des Studiums für ein Lehramt an Gymnasien müssen außerdem noch folgende Leistungen erbracht werden:

  • 35 ECTS-Punkte im Bereich Pädagogik/Psychologie
  • 10 ECTS-Punkte im Bereich Praktika
  • 5 ECTS-Punkte in freien Bereichen (alle weiteren Lehrveranstaltungen des Instituts für Wirtschaftswissenschaft, in denen eine Prüfung abgelegt wird)