Navigation

Institut an Lehrkooperation mit der Universität Santiago de Chile beteiligt

Die Lehrkooperation zwischen der Universidad de Santiago de Chile und der FAU im Bereich „Entwicklungsökonomie und Internationale Wirtschaftsbeziehungen“ wird 2018 durch das Bayerische Hochschulzentrum für Lateinamerika (BAYLAT) gefördert. Wesentlicher Bestandteil der Kooperation ist ein gegenseitiger Lehrexport. Prof. Francisco Castañeda von der Universidad de Santiago de Chile (USACH) wird 2018 einen Kurs für die Studierenden des Masters „Development Economics and International Studies“ anbieten. Im Gegenzug werden Prof. Jürgen Kähler PhD und Christoph S. Weber einen Kurs an der USACH für die dortigen Studierenden unterrichten. Außerdem ist es das erklärte Ziel der beteiligten Universitäten, in naher Zukunft ein Partnerschaftsabkommen für den Austausch von Studierenden und Dozierenden abzuschließen.

Nach dem Webometrics Ranking ist die USACH die fünftbeste Universität in Chile.