Seiteninterne Suche

Meldungen

Projektbeginn: Studierende arbeiten mit adidas

Letzten Mittwoch startete ein von Prof. Dr. Fifka initiiertes Forschungsprojekt mit adidas mit einem Abend, der dank der stark engagierten und begeisterten Bachelor- und Masterstudierenden herausragend wurde. In den nächsten Wochen werden die teilnehmenden Studierenden weiter im Austausch mit adidas über die Analyse, Konzeption und Durchführung eines wertebasierten Managements stehen. Eine der wichtigen Fragen, mit denen sich die Studierenden befassen werden betrifft die Angleichung und Stimmigkeit von Grundwerten über die verschiedenen Marken der adidas-Gruppe hinweg: adidas, Reebok, CCM und TaylorMade.

Drei wichtige Adidas-Vertreter, Frank Henke (Leiter Nachhaltigkeit), Sven Pastowski (Leiter Hochschulkooperationen) und Ulrich Krebs (adidas-Projektmanager Ethik und Integrität) nahmen an dem ersten Treffen teil. Im Namen aller Teilnehmenden können wir feststellen, dass die Studierenden mit ihrer tiefgehenden Analyse, ihren tiefgründigen Vorarbeiten, ihrer unterschiedlichen kulturellen Perspektive und ihren kritischen Einschätzungen zu einem einsichtsreichen und anregenden Abend beigetragen haben.

Wir freuen uns auf die anstehenden Treffen mit Frank Dassler (Leiter Compliance), Karen Parkin (Vorstandsmitglied und Leiter des Personalmanagements) und Kasper Rorsted (Vorstandsvorsitzender) im Adidas-Hauptsitz in „Herzo“ und werden Sie auf dem Laufenden darüber halten.