Navigation

Modulbeschreibung Strategisches Management

Modulcode

47901

Modulbezeichnung

Strategisches Management

Gesamt-Leistungspunkte

5 ECTS Punkte

Verantwortlicher Dozent

Cristian R. Loza Adaui M.A., M.A.

Inhalt und Qualifikationsziel

In diesem Modul werden vier Themenkomplexe behandelt: Im ersten Teil wird strategisches Management als Teilaufgabe des Managements betrachtet und Unternehmensführung als strategiebewusstes Management innerhalb der Marktwirtschaft thematisiert. Im zweiten Teil wird die strategische Position analysiert, dabei werden berücksichtigt: (1) der Einfluss des äußeren Umfelds auf die Strategie, (2) die strategischen Fähigkeiten der Organisation (Ressourcen und Kompetenzen) sowie (3) die Erwartungen und Einflüsse der Stakeholder. Im dritten Teil werden unterschiedliche strategische Wahlmöglichkeiten, (1) auf Geschäftsbereichsebene, (2) auf Gesamtunternehmensebene und als (3) Internationale Strategie betrachtet. Dazu werden (4) Innovation und Entrepreneurship als Bestandteil des strategischen Managements behandelt und (5) die Methoden, mit denen Organisationen ihre Strategien verfolgen können, thematisiert. Im vierten Teil wird die Implementierung von Strategien behandelt. Dabei werden zunächst (1) die strategischen Entwicklungsprozesse betrachtet, (2) die Strukturierung einer Organisation zur Unterstützung erfolgreicher Leistung analysiert sowie (3) die unterschiedlichen Ressourcen-Strategien zur Unterstützung der Gesamtstrategie und (4) das Management im strategischen Wandel thematisiert.

Ziele diese Vorlesung sind:

  1. Zentrale theoretische Grundlagen über die Aufgaben, Methoden und Grenzen des strategischen Managements zu vermitteln.
  2. Eine kritische Reflexion von unterschiedlichen Theorien des strategischen Managements und die daraus entwickelten Denkmuster, Instrumente und Handlungskonsequenzen zu realisieren.
  3. Initiale Überlegungen über alternative Strategien, um eine Beitrag zu nachhaltigen Entwicklung der Organisation zu leisten, die sozial und ökologisch negativen Auswirkungen des eigenen Handelns minimieren und gleichzeitig einen positiven Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung leisten.

Lehrformen

Vorlesung (2 SWS) und Übung (1 SWS)

Voraussetzungen für die Teilnahme

Keine. Es werden gute Kenntnisse der Betriebswirtschaftslehre vorausgesetzt, die beispielsweise in den Modulen „Betriebswirtschaftslehre I“ und „Betriebswirtschaftslehre
II“ vermittelt werden.

Verwendbarkeit des Moduls

B.A. Ökonomie

Voraussetzungen für die Vergabe von Leistungspunkten

Bestehen der Abschlussklausur von 60 Minuten

Leistungspunkte und Noten

  • 5 ECTS Punkte
  • Bewertet: Ja (Drittelnoten)

Turnus des Angebots

Jährlich im Wintersemester

Arbeitsaufwand

  • Vorlesung und Übung: 45 Stunden
  • Vor- und Nachbereitung: 45 Stunden
  • Vorbereitung Klausur 60 Stunden

Dauer des Moduls

Ein Semester

Stand

22. Mai 2015