Navigation

Modulbeschreibung: Statistics: Refresher Course

Modulname

Statistics: Refresher Course

Gesamt-Leistungspunkte

2,5 ECTS-Punkte

Lehrveranstaltungen

Blockseminar (1 SWS): 2,5 ECTS

Lehrender

Benedikt Mangold

Modulverantwortlicher

Benedikt Mangold

Inhalte

  1. Zufallsvariablen und Wahrscheinlichkeitsverteilungen
  2. Mittelwert und Varianz einer Zufallsvariable
  3. Statistik mit zwei Zufallsvariablen
  4. Verteilungen in Stichproben
  5. Schätzung und Rückschluss auf den Mittelwert der Grundgesamtheit
  6. Vergleich des Mittelwerts verschiedener Grundgesamtheiten

Lernziele und Kompetenzen

Die Studierenden frischen ihr Wissen über die grundlegenden Konzepte der deskriptiven und induktiven Statistik auf. Dies ermöglicht es den Studierenden, Hypothesentests durchzuführen und die Ergebnisse korrekt und mit der üblichen Terminologie zu interpretieren. Dies wird während des Kurses mit Beispielen aus der Ökonomie geübt. Die Studierenden verstehen fortgeschrittene statistische Methoden und können diese anwenden, um empirische Studien aus der Ökonomie zu erstehen.

Voraussetzungen

Grundkenntnisse der Mathematik und Stochastik

Einordnung im Studienplan

Erstes Semester (Wintersemester)

Verwendbarkeit des Moduls

Freie Ergänzungsstudien im Master-Studiengang „Development Economics & International Studies“

Prüfungsform

Klausur (60 Minuten)

Gewichtung bei der Benotung

Klausur: 100 Prozent

Turnus des Angebots

Jedes Wintersemester

Wiederholungsmöglichkeiten

Eine nicht bestandene Prüfung kann ein Mal wiederholt werden

Arbeitsaufwand

  • Veranstaltungen: 25 Stunden
  • Selbststudium: 50 Stunden

Dauer des Moduls

Ein Semester

Unterrichts- und Prüfungssprache

Englisch

Empfohlene Literatur:

J. H. Stock and M. W. Watson, Introduction to econometrics, 3rd ed., Pearson 2012

Stand

Oktober 2015