Navigation

Modulbeschreibung Master Thesis

Modulname

Master Thesis (Masterarbeit)

Gesamt-Leistungspunkte

30 ECTS Punkte

Lehrveranstaltungen

keine

Lehrende

Prof. Dr. Christine Binzel, Prof. Jürgen Kähler PhD, Prof. Dr. Matthias S. Fifka

Modulverantwortliche

Prof. Dr. Christine Binzel, Prof. Jürgen Kähler PhD, Prof. Dr. Matthias S. Fifka

Inhalte

Die Studierenden schreiben eine Arbeit über ein Thema, das sie mit ihrem Betreuer abstimmen. Die möglichen Themen decken Entwicklungs- und der internationalen Ökonomie ab. Das Thema sollte Bezug zu einem der Pflicht-, Regional- oder Wahlmodule aufweisen.

Lernziele und Kompetenzen

Inhaltliche Kompetenzen:

  • Die Studierenden wenden theoretische Modelle an und erwerben spezialisiertes und vertieftes Wissen zu einem bestimmten Thema aus der internationalen Ökonomie, Entwicklungsökonomie, angewandten Ökonometrie, internationalen Wirtschaftsethik oder aus den Regional- oder Wahlmodulen des Master DEIS.
  • Die Studierend erklären komplexe Theorien, Terminologien, Besonderheiten, Grenzen und verschiedene Denkschulen mit Bezug zu ihrem Thema, wenden diese an und reflektieren über sie kritisch und vertieft.
  • Die Studierenden entwickeln Ideen und Theorien, um ein ökonomisches Phänomen aus ihrem Thema zu erklären.
  • Die Studierenden suchen Literatur zu ihrem Thema und bewerten diese kritisch. Sie fassen die wesentlichen Ergebnisse anderer Autoren schlüssig zusammen.

Methodische Kompetenzen:

  • Die Studierenden zeigen, dass sie Arbeitsschritte planen und durchführen können, um ein Problem aus einem neuen Zusammenhang oder mit Bezug zu einem ungewohnten Thema zu lösen.
  • Die Studierenden sammeln Daten zu ihrem Thema, bereiten diese auf und werten sie aus.
  • Die Studierenden wenden qualitative und quantitative Methoden an, um die Daten zu analysieren. Dabei wenden Sie die Fähigkeiten an, die sie in den Kernmodulen erworben haben.
  • Die Studierenden bewerten kritisch die Stärken, Beschränkungen und Anwendungsmöglichkeiten verschiedener empirischer Methoden.

Persönliche Kompetenzen:

  • Die Studierenden verfassen einen komplexen, themenspezifischen Text klar, effektiv und auf Basis wissenschaftlicher Standards. Dabei erweitern Sie die in den Seminaren erlernten Kompetenzen.
  • Die Studierenden planen ihrer Masterarbeit eigenständig und stärken so ihre Fähigkeiten, selbstständig im akademischen Kontext zu arbeiten.

Voraussetzungen

Keine

Einordnung im Studienplan

Viertes Semester

Verwendbarkeit des Moduls

Pflichtveranstaltung im Master-Studiengang „Development Economics & International Studies“

Prüfungsform

Masterarbeit (ca. 60 Seiten)

Gewichtung bei der Benotung

Masterarbeit: 100 Prozent

Turnus des Angebots

Jedes Semester

Wiederholungsmöglichkeiten

Eine nicht bestandene Prüfung kann ein Mal wiederholt werden

Arbeitsaufwand

Selbststudium: 900 Stunden

Dauer des Moduls

Ein Semester

Unterrichts- und Prüfungssprache

Englisch

Empfohlene Literatur:

Die notwendige Literatur wird individuell festgelegt.

Stand

Oktober 2015