Navigation

Modulbeschreibung: Finance and Monetary Policy in South Africa

Modulname

Finance and Monetary Policy in South Africa

Gesamt-Leistungspunkte

5 ECTS-Punkte

Lehrveranstaltungen

Vorlesung: 5 ECTS-Punkte

Verpflichtende Teilnahme

Nein.

Lehrender

Dr. Thobeka Ncanywa

Modulverantwortlicher

Dr. Thobeka Ncanywa

Inhalte

Dieses Modul bietet eine Einführung in grundlegende Konzepte und Themen der Entwicklung unter besonderer Bezugnahme auf Entwicklungsländer. Die Themen, die abgedeckt werden, sind:

  • Ein Überblick über das Finanzsystem.
  • Die Entwicklung von Finanzmärkten.
  • Finanzinstitutionen und Finanzkrisen.
  • Die Durchführung von Geldpolitik und das Handeln von Zentralbanken.
  • Der Transmissionsmechanismus von Geldpolitik.
  • Geldtheorie und Kontroversen in der Geldpolitik.

Lernziele und Kompetenzen

Die Studierenden sollen einen Überblick über zentrale Fragen und Themen in der Entwicklungsökonomie erhalten und sich mit zentralen Theorien und empirischen Konzepten innerhalb dieses Themenbereiches vertraut machen. Die Studierenden sollen sich folgende Kompetenzen aneignen:

Fachspezifische Kompetenzen:

    Die Studierenden betrachten kritisch verschiedene Ansätze der Entwicklungsökonomie. Sie bilden differenzierte Argumente bezüglich Fragestellungen hinsichtlich der Gründe und Konsequenzen von Entwicklungsökonomie.

Methodische Kompetenzen:

    Die Studerenden verstehen zentrale theoretische Modelle und machen sich mich verschiedenen empirischen Strategien zum Überprüfen dieser Modelle vertraut. Sie zeigen ihr Verständnis durch wörtliche, graphische, mathematische und ökonometrische Darstellung von ökonomischen Ideen und Analysen, inklusive der Beziehung zwischen diesen.

Persönliche und Soziale Kompetenzen:

    Die Studierenden bearbeiten Übungen in Gruppenarbeit. Sie geben sich gegenseitig Feedback zu Ihren Präsentationen.

Voraussetzungen

Keine.

Einordnung im Studienplan

Erstes oder drittes Semester (Wintersemester)

Verwendbarkeit des Moduls

Master-Studiengang „Development Economics and International Studies“: Regionalmodul, Wahlmodul oder freie Ergänzungsstudien

Prüfungsform

Klausur (60 min)

Gewichtung bei der Benotung

  • Klausur: 100%

Turnus des Angebots

Einmalig im Wintersemester 2017/18

Wiederholungsmöglichkeiten

Eine nicht bestandene Prüfung kann zwei Mal wiederholt werden

Arbeitsaufwand

  • Vorlesung: 24 Stunden
  • Selbststudium: 126 Stunden

Dauer des Moduls

Ein Semester

Unterrichts- und Prüfungssprache

Englisch

Empfohlene Literatur:

  • Mishkin Frederick S., Money, Banking and Financial markets business school edition, Pearson Prentice Hall, 2013.
  • Further reading will be provided during class.
  • Stand

    Mai 2018