Navigation

Modulbeschreibung Academic Writing

Modulname

Academic Writing

Gesamt-Leistungspunkte

2,5 ECTS-Punkte

Lehrveranstaltungen

Seminar (1 SWS): 2,5 ECTS

Lehrende

Ingrid Becker

Modulverantwortlicher

Prof. Dr. Matthias S. Fifka

Inhalte

Das Seminar behandelt die folgenden Themen:

  1. Wahl eines Forschungsgebiets
  2. Festlegen einer Forschungsfrage, übereinstimmend mit dem Forschungsansatz
  3. Wissenschaftstheorie: Konzeptionierung
  4. Anwendung von Theorie und Auswahl von Methoden
  5. Suche und Überprüfung wissenschaftlicher Literatur
  6. Zitate und Literaturverzeichnisse
  7. Akademische Anforderungen, (gegen) Plagiate
  8. Formale Anforderungen, Schreibstil

Lernziele und Kompetenzen

Das Seminar verbessert die Fähigkeiten, einen wissenschaftlichen Text zu verfassen. Die Studierenden vertiefen ihre Kenntnisse über die theoretischen Grundlagen wissenschaftlicher Vorgehensweise, womit praktische und theoretische Probleme gelöst werden sollen, die auftreten, wenn zu einem bestimmten Thema beigetragen werden soll. Ziele und Ergebnisse sind:

  • Erwerb von fundiertem Wissen über akademische Konventionen bei wissenschaftlichem Vorgehen in der Analyse, Argumentation und dem Verfassen.
  • Engagement in kritischen Diskussionen über die Ziele von Forschung genauso wie über die Charakteristika und Anforderungen eines Forschungsprozesses
  • Reflektion über zugrundeliegende Begrifflichkeiten und Konzepte, die die Auswahl von Methoden bestimmen.
  • Die Studierenden verbessern ihre Fähigkeiten, die Grenzen ihrer eigenen Forschungsvorhaben zu erkennen und kritisch zu untersuchen.
  • Die Studierenden wenden ihr theoretisches Wissen über alle Stufen ihrer Forschungsprojekte an, (1) über die Entscheidung über das Forschungsgebiet und die Forschungsfrage, (2) über die Gewinnung von empirischen Daten und den Weg, Argumente für die Beantwortung der Forschungsfrage zu entwickeln, (3) über die Auswahl und den Gebrauch relevanter Informationen aus Quellen und (4) darüber, wie ihre Arbeit in einer schlüssigen, strukturierten und formal korrekten Art präsentiert werden kann.
  • Die Studierenden bewerten und begründen die Anwendung der theoretischen Konzepte mit Blick auf ihre eigenen Forschungsvorhaben (Hausarbeiten oder Masterarbeiten) und Interessensgebiete.

Das Seminar ist konzipiert als ein Prozess interaktiven Wissenserwerbs. Dieser Prozess beinhaltet Lehre, Diskussionen und Nachdenken der Studierenden über ihre eigenen Forschungsvorhaben. Die Studierenden arbeiten in Gruppen und geben sich konstruktives Feedback über ihre Forschung. Sie verbessern ihre Fähigkeiten, Argumente zu entwickeln, die auf relevanten Quellen und Ideen basieren, die ihre Position unterstützen und auch, verschiedene Positionen kritisch anzugehen.

Voraussetzungen

Kenntnisse über akademisches Schreiben (Bachelorarbeiten)

Einordnung im Studienplan

Erstes oder drittes Semester (Wintersemester)

Verwendbarkeit des Moduls

Freie Ergänzungsstudien im Master-Studiengang „Development Economics & International Studies“

Prüfungsform

Vier schriftliche Arbeiten während des Semesters (jede mit ca. 1.000 Wörtern)

Gewichtung bei der Benotung

Jede Arbeit: 25 Prozent

Turnus des Angebots

Jedes Wintersemester

Wiederholungsmöglichkeiten

Eine nicht bestandene Prüfung kann ein Mal wiederholt werden

Arbeitsaufwand

  • Veranstaltungen: 15 Stunden
  • Selbststudium: 60 Stunden

Dauer des Moduls

Ein Semester

Unterrichts- und Prüfungssprache

Englisch

Empfohlene Literatur:

  • Craswell, G. 2004. Writing for Academic Success. Sage Publications
  • Crème, P. and M. Lea. 2003. Writing at University: A Guide for Students. Open University Press
  • Swales, J.and C. Feak. 2004. Academic Writing for Graduate Students. Michigan University Press

Weiter werden Beispieltexte behandelt, die online bereitgestellt werden.

Stand

Oktober 2015